Wahlen 2021

Liebe Christ:innen in der Pfarreiengemeinschaft Simmern,

im Bistum Trier finden am 6. und 7. November 2021 die Wahlen zu den pastoralen Gremien in den Pfarreien und Pfarreiengemeinschaften statt. Diese Wahlen fallen in eine Zeit weitreichender und vielfältiger Veränderungen sowie neuer Entwicklungen in unserem kirchlichen Leben.

Nach der Trierer Bistumssynode „heraus gerufen“ befinden wir uns auf dem Weg zu einer diakonischen und missionarischen Kirche, die für die Menschen in ihren unterschiedlichen Lebenssituationen da sein soll (Den Menschen dienen! – Frohe Botschaft weitersagen!).

Diese neue Betrachtungsweise (Perspektivwechsel) wird auch zu Veränderungen der traditionellen pfarrlichen Strukturen führen. Die von der Synode empfohlene Pfarreienreform strebt neue Pfarreien mit vergrößerten Gebieten an, um den Christ:innen mehr Möglichkeiten zu bieten, neue oder gute bereits bestehende Orte von Kirche weiter entwickeln zu können; das heißt insbesondere, sich mit anderen Menschen oder Gruppen für ein gemeinsames Anliegen, eine konkrete Aufgabe oder ein bestimmtes Projekt zu verbinden und einzusetzen. Deshalb sind die Pfarreien im Bistum Trier dazu aufgerufen, sich mit anderen Pfarrgemeinden aus ihrer Pfarreiengemeinschaft, eventuell aber auch aus weiteren umliegenden Pfarreiengemeinschaften zu einer neuen größeren Pfarrei bis spätestens Ende 2025 zusammenzuschließen.

Vor diesem aktuellen Hintergrund haben sich die amtierenden Pfarrgemeinderäte der Pfarreien St. Christophorus, Ravengiersburg, und St. Josef, Simmern, dazu entschlossen, anstelle der bislang üblichen Neuwahl eines nur örtlich aktiven Pfarrgemeinderates eine Direktwahl in den Pfarreienrat der überörtlichen Pfarreiengemeinschaft Simmern durch-zuführen. In der Pfarrei St. Johannes der Täufer, Biebern, soll wieder ein Pfarrgemeinderat gewählt werden, der dann seine Mitglieder in den neuen Pfarreienrat delegieren wird.

Seit 2012 sind die Pfarreien Biebern, Ravengiersburg und Simmern in einer Pfarreiengemeinschaft verbunden und vernetzt, in der ein gemeinsames und kooperatives Engagement in einigen Bereichen bereits praktiziert und geschätzt wird. Der Pfarreienrat als Gremium der Pfarreiengemeinschaft Simmern trägt zusammen mit Pfarrer Schultz, Diakon Braun und den Gemeindereferentinnen Frau Steyer und Frau Bender als Seelsorgeteam die Verantwortung für das Gemeindeleben und die Weiterentwicklung unserer Pfarreiengemeinschaft, aus der heraus auch unsere künftige neue Pfarrei größeren Zuschnitts entstehen soll.

Bei den anstehenden Direktwahlen werden die Kandidat:innen, die künftig die Pfarreien Ravengiersburg und Simmern im Pfarreienrat vertreten sollen, unmittelbar gewählt. Deren Mandat und das der Delegierten aus der Pfarrei Biebern wird dann bis zur angestrebten Pfarreien-Fusion, spätestens im Jahr 2025, bestehen.

Wahlberechtigt sind alle katholischen Christ:innen, die am Wahltag das 16. Lebensjahr vollendet und in den jeweiligen Pfarrgemeinden ihren Wohnsitz haben.

Wir laden Sie herzlich ein,

  • sich an der Direktwahl von jeweils vier Pfarreienrat-Mitglieder in den Pfarrgemeinden Ravengiersburg und Simmern
    sowie
  • an der Wahl des neuen Pfarrgemeinderats in der Pfarrgemeinde Biebern

zu beteiligen und Ihre Stimme abzugeben.

Wenn die Wahlen in Form einer allgemeinen Briefwahl durchgeführt werden, erhalten Sie die Briefwahlunterlagen rechtzeitig zugeschickt.

Bei der Wahl in einem Wahllokal ist die Stimmabgabe grundsätzlich nur dort am Wahltag möglich; die Stimmabgabe durch Briefwahl kann auch hierbei erfolgen, muss aber von den Wahlberechtigten spätestens am vorletzten Tag vor dem Wahltermin beantragt werden.

Für weitere Informationen oder Fragen können Sie sich auch an die Wahlbeauftragten in den Pfarrgemeinden wenden:

Pfarrgemeinde Biebern: H.-P. Kuhn, Tel. (06761) 3264
Pfarrgemeinde Ravengiersburg: H. Fieweger, Tel. (06761) 6204
Pfarrgemeinde Simmern: H.-J. Jung, Tel. (06761) 12274



Aufruf zur Kandidatur und für Wahlvorschläge
Pfarrgemeinden Simmern und Ravengiersburg