Mit Gründung der Pfarrei Simmern-Rheinböllen muss ein neuer Verwaltungsrat gebildet werden. Bis zur Wahl ist der Pfarrer Verwalter der Kirchengemeinde. Er kann die bisherigen Verbandsvertretungen für seine Verwaltung zu Rate ziehen.

Neben dem Verwaltungsrat brauchen wir sog. Verwaltungs-Teams. Die Verwaltungsteams sollten aus mindestens 2 Personen bestehen. Sie können ihr Aufgabengebiet und den Zeitrahmen ihres Engagements in Absprache mit dem Verwaltungsrat frei bestimmen. Sie kümmern sich z.B. um einzelne oder alle Gebäude oder einzelne Baumaßnahmen einer bisherigen Kirchengemeinde. Dafür stellt der Verwaltungsrat ihnen ein Budget zur Verfügung, mit dem sie wirtschaften können.

Wir brauchen auch für die neue Kirchengemeinde Leute, die sich die anstehenden Aufgaben zu eigen machen, sie mitgestalten und Verantwortung übernehmen. Wir laden alle ein, weiter mitzumachen im Verwaltungsrat oder in einem Verwaltungsteam. Wir laden auch ein, Leute anzusprechen, die Sie für die Verwaltungsaufgaben für geeignet halten.

Über zahlreiche Bereitschaftserklärungen freuen wir uns sehr.

Unsere neue Pfarrpatronin, die heilige Lydia, war eine gläubige Christin, sie war aber auch im Purpurhandel eine erfolgreiche Unternehmerin. Wir sollten sie uns zum Vorbild nehmen, indem wir unsere Aufgaben in der Pfarrei und in der Kirchengemeinde Simmern-Rheinböllen engagiert in die Hand nehmen

Foto: Bistum Trier