Zu Beginn der kalten Monate freuen sich viele Menschen über die einmalige Energiepauschale, die in vielen Fällen im September ausgezahlt wurde. Der örtliche Caritasverband möchte das Augenmerk auf jene richten, die trotz dieses Zuschusses kaum oder gar nicht „über die Runden kommen“. Deshalb bittet er alle Mitmenschen, die ihre gestiegenen Lebenshaltungskosten ohne Schwierigkeiten schultern können, zu überlegen, ob sie die eigene Energiepauschale solidarisch spenden möchten. „Diese Zuwendungen ermöglichen Hilfe für Notleidende, die wirklich nicht wissen, wie sie unbeschadet den Winter überstehen sollen“, betonen Caritasdirektorin Victoria Müller-Ensel und die Vorstands-Vorsitzende Anna Werle einhellig.

Die Bankverbindung des Caritasverbandes Rhein-Hunsrück-Nahe e.V. für Spenden unter dem Stichwort „Energiekosten-Hilfe“:

Pax-Bank Köln
IBAN: DE37 3706 0193 3006 1330 52
Swift-BIC: GENODED1PAX