Der Weg der Pfarreiengemeinschaften Simmern und Rheinböllen zueinander geht weiter:

  • Die Seelsorgeteams haben ihre Zusammenarbeit schon begonnen.
  • Wir warten auf die Eröffnung des Anhörungsverfahrens in den Räten durch den Bischof.
  • Die Pfarreienräte treffen sich zu den nächsten Beratungen und die Räte zu einem Besinnungstag, auf dem wir nach unserer geistlichen Ausrichtung suchen.
  • Dann beginnt die Suche nach einem neuen Patrozinium der fusionierten Pfarrei. (Die Kirchen und Kapellen behalten ihre Patrozinien)
  • Die Pfarrbüros bereiten sich auf ein vernetztes Büro mit zwei Standorten vor.
  • Im November soll der erste gemeinsame Pfarrbrief erscheinen.

Foto: © Fotolia #71273004