Könnte er der Patron unserer neuen Pfarrei sein?

Vorschlag von Anita Breuer

In einer Gleichnis-Rede des Johannesevangeliums (Kap. 10) sagt Jesus von sich selbst: Ich bin DER GUTE HIRTE

  • Der GUTE HIRTE … kümmert sich um seine Schafe, er ist ihnen nahe, er geht ihnen nach, um ihnen zur Seite zu stehen, ihnen immer wieder zu helfen, Boden unter den Füßen zu bekommen.
  • Der GUTE HIRTE …geht seinen Schafen auch voraus und ruft sie beim Namen, sie kennen seine Stimme, und hören auf seine Stimme und folgen ihm nach.
  • Der GUTE HIRTE … interessiert sich für sie und er liebt seine Schafe, weil er all die Geschichten von ihnen kennt. Er setzt sein Leben ein für seine Schafe.
  • Der GUTE HIRTE … sucht auch immer wieder jene, die verloren gegangen sind, und freut sich, wenn er auch nur ein einziges wiedergefunden hat.
  • Er sorgt für eine Wiese, eine Weide, ja, aber dann ist für ihn das Wichtigste die Beziehungsarbeit zu jedem einzelnen Schaf, das ihm anvertraut ist.
  • Der GUTE HIRTE … achtet auf seine Herde und sorgt für das Zusammenbleiben.
  • Der GUTE HIRTE … lehrt die Menschen, in Glaube, Hoffnung und Liebe zu leben. Er zeigt durch seine Ruhe mit dem Führen seiner Herde, wie friedlich eine Gemeinschaft leben kann. Diesen Frieden müssen wir weiter erhalten und in unsere Gemeinschaft tragen.

Es war die Begabung von Jesus, durch Gleichnisse den Menschen den Sinn seines Kommens und die Kraft seines Vaters näher zu bringen. Er sprach mit den Worten, die den Menschen vertraut waren, sie setzten sich zu ihm und hörten ihm zu. Dieser Erkenntnis bedarf es in der heutigen Zeit, damit eine Glaubensgemeinschaft wieder in die Mitte der Gesellschaft rückt und wirklich verstanden wird.

Es wird eine Herde und ein Hirte sein: Der GUTE HIRTE steht auch für die Zukunft in der Ökumene.

Für das Zusammenwachsen und Zusammengehören möchten wir gute Hirten und gute Hirtinnen sein von Jesus Christus – dem GUTEN HIRTEN getragen.

Das Patrozinium würde am 3. Sonntag nach Ostern gefeiert.

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Welche Heiligen können unsere neue Pfarrei Simmern und Rheinböllen auf ihrem Weg in die Zukunft inspirieren?

Für welches Patronat stimmen Sie?

Ihre Meinung interessiert uns. Schicken Sie uns eine Mail an

Pfarrbüro Simmern: info@pg-simmern.de
Pfarrbüro Rheinböllen: st.erasmus@kath-pfarrgemeinde-rheinboellen.de

oder sprechen Sie unsere SeelsorgerInnen und Räte auch gerne persönlich an.

Foto: © Good shepherd. Russian icon, 19 c. Niederland, private collection. gemeinfrei