Liebe Pfarrgemeindemitglieder,

ich bin schon 5 Jahre als Kooperator hier in der Pfarreiengemeinschaft Simmern tätig und habe mit ihnen gelebt. Ja, die Zeit wartet auf niemanden. Mein seelsorgerlicher Dienst ist hier so weit, dass ich bald von Euch Abschied nehmen muss. Jetzt muss ich sagen: diesen Abschnitt meines Lebens habe ich sehr gerne mit ihnen verbracht. Sie alle waren freundlich und nett zu mir, und es tut mir natürlich ein bisschen weh, mich jetzt bei Ihnen verabschieden zu müssen.

Bevor ich nun von Ihnen weggehe, möchte ich Ihnen allen recht herzlich danken, für Ihre Liebe, Freundschaft, gute Zusammenarbeit, Ihr Verständnis und Ihr Gebet. Für alle Ihre Unterstützung in meinem Dienst sage ich allen herzlichen Dank.

Ja, liebe Schwestern und Brüder, es war eine schöne Zeit mit Euch und Ihnen.

Voller Dankbarkeit im Herzen für alles und für jeden von Ihnen, nehme ich nun Abschied von unserer Pfarreiengemeinschaft. In diesem Abschied mischt sich vielleicht ein kleines Gefühl der Wehmut und des Loslassens. Ich gehe im Januar zurück zu unserer Ordensgemeinschaft.

Ich werde unsere Pfarreiengemeinschaft Simmern in guter Erinnerung behalten und Sie alle in meinem Herzen tragen und Ihrer im Gebet gedenken. Nochmals Euch und Ihnen allen recht herzlichen Dank und alles Gute, Gesundheit, Gottes Segen und Schutz für die Zukunft.

Ich wünsche Ihnen ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr 2022!

Ihr Pater Joseph Thazhathuveettil

 


 

Unser Bischof hat P. Joseph Thazathuveettil zum 01.01.2022 von seinen Aufgaben als Kooperator in den Pfarreiengemeinschaften Kirchberg und Simmern entbunden. Sein Orden hat ihn zurück nach Indien gerufen.

P. Joseph hat seinen Dienst bei uns seit 2013 in verschiedenen Funktionen ausgeübt. Er hat zusammen mit P. George Parekandatil das Geistliche Zentrum im Kloster Ravengiersburg geleitet und mit Besinnungstagen geistliche Impulse gegeben. Nach dem Weggang von Pastor Günther Vogel aus Rheinböllen war er dort Pfarrverwalter. Dann wurde er Kooperator in der Pfarreiengemeinschaft Kirchberg und in unserer Pfarreiengemeinschaft Simmern.

Er hat die Heiligen Messen mit uns gefeiert, die Sakramente gespendet, Kinder getauft, Brautleute gesegnet und Kranke gesalbt, die Toten beerdigt und die Trauernden getröstet. Er hat die Alten und Kranken zuhause besucht.

Wir sagen ihm ein herzliches Dankeschön für seinen treuen Dienst und wünschen ihm für seinen Neuanfang in seiner Heimat Kerala alles Gute und Gottes Segen.

Wir verabschieden uns von P. Joseph in der Heiligen Messe an Silvester um 16 Uhr in Biebern und um 18 Uhr in Simmern.