Herzlich willkommen
im Internetauftritt der kath. Pfarreiengemeinschaft Simmern!

Schön, dass Sie da sind.
Vielen Dank für Ihr Interesse!


Lesen Sie hier den aktuellen Pfarrbrief [»]
Die alten Pfarrbriefe gibt es im Archiv [»]
Aktuelle Predigttexte zum Nachlesen finden Sie hier [»]


Hausgebete am Sonntag

Solange Gemeindegottesdienste nur eingeschränkt möglich sind, sind die Hausgebete am Sonntag die beste Möglichkeit, den Glauben lebendig zu halten und mit der Gemeinde in Verbindung zu bleiben. Die Hausgebete stehen spätestens samstags in den Pfarrkirchen und auf der Homepage zur Verfügung. Sie können auch zu Ihnen nach Hause gebracht werden. Melden Sie sich dazu bitte telefonisch oder per Mail im Pfarrbüro. Dazu suchen wir auch noch Freiwillige, die die Austeilung der Hausgebete in ihrem Dorf / Nachbarschaft übernehmen.


Hausgebet am 14. Sonntag im Jahreskreis | 5. Juli 2020 [»]

Archiv [»]


Kinderkirche online –
Kleine Geschichten für Dich

Hier erzählen wir euch Kindern in kurzen Videoclips kleine biblische oder religiöse Geschichten, vielleicht singen wir auch ein Lied dazu 🙂 Am Ende haben wir dann aber immer auf jeden Fall eine kleine Aufgabe für euch: vielleicht habt ihr ja Lust, zum Thema ein Bild zu malen, und das an info@pg-simmern.de zu mailen. Dann zeigen wir es allen Leuten hier auf der Homepage. Wir freuen uns auf eure Ideen!

Der Sämann
von Cosima Cordes und Jörn Wilhelm

Alle Geschichten [»]


Teilnahme am Gottesdienst – Hinweis aus aktuellem Anlass

Wir feiern wieder Sonntags- und ab Juni auch Vorabendmessen nach dem SCHUTZKONZEPT, das zwischen dem Bistum und dem Land Rheinland-Pfalz vereinbart wurde. Ziel des Schutzkonzeptes ist es, alle Risiken für eine Ansteckung mit dem Coronavirus zu vermeiden. Die Vorschriften des Konzepts sind nicht in unserem Ermessen. Es ist deshalb unbedingt und für alle notwendig, sich im Pfarrbüro anzumelden

bis freitags, 12.00 Uhr, telefonisch oder per Mail
(nach 12.00 Uhr nur über Telefon / Anrufbeantworter)

An den Kirchentüren haben EMPFANGSDIENSTE die Teilnehmerlisten. Sie können nur angemeldete Personen einlassen. Wir bitten aus gegebenem Anlass herzlich darum, die Anweisungen der Empfangsdienste zu respektieren und ihren Dienst nicht zu erschweren. Das ist Voraussetzung dafür, dass wir die Gottesdienste in der Corona-Zeit verantworten können. Sie finden das Schutzkonzept hier [»]


Nach den ersten Erfahrungen mit Gemeindegottesdiensten unter Corona-Bedingungen halten wir ab Juni zusätzlich zur Sonntagsmesse auch wieder eine Vorabendmesse. Unter den gleichen Bedingungen können in den Pfarrkirchen auch weitere Gottesdienste gefeiert werden, wenn die Gruppen das wünschen und selbst den Empfangsdienst organisieren. Die Filialkirchen bleiben weiter für Gottesdienste geschlossen, weil sie räumlich keine Voraussetzung bieten, in denen die Sicherheitsmaßnahmen umgesetzt werden können.

  • Melden Sie sich zu allen Messen vorher im Pfarrbüro an. (Nehmen Sie Abstand vom Gottesdienstbesuch, wenn Sie eine Erkältung haben.)
  • Bringen Sie ihr eigenes Gotteslob mit.
  • Tragen Sie in der Kirche einen Mundschutz.
  • Halten Sie in der Kirche den Abstand von mindestens 1,50 m.

 



Sonderfonds der Caritas für durch Corona bedingte Notlagen

Für Menschen, die durch die Corona-Krise in eine Notlage geraten sind und dringend finanzielle Unterstützung brauchen, hält der Diözesan-Caritasverband einen Sonderfonds „Caritas Nothilfe Corona“ bereit. Er umfasst 70 000 Euro und wurde vom Bistum Trier mit 50.000 Euro sowie jeweils 10.000 Euro vom Caritasverband und der Stiftung Menschen in Not ausgestattet. „Mit dem Fonds wollen die Kirche und ihre Caritas ein Zeichen der Solidarität für Menschen setzen, die in einer existenziellen Notlage sind, vor allem, wenn sie für Kinder sorgen müssen“, so Diözesan-Caritasdirektorin Dr. Birgit Kugel. Der Sonderfonds ist ausschließlich dazu gedacht, in Notlagen, die in einem direkten Zusammenhang mit der Corona-Krise stehen, zu helfen. Zweite Voraussetzung ist, dass der Hilfebedarf nicht anderweitig sichergestellt werden kann, insbesondere durch sozialrechtliche Leistungsansprüche. Verantwortlich für die Bewilligung von Zuwendungen aus dem Fonds sind die zehn örtlichen Caritasverbände und der Sozialdienst katholischer Frauen (SkF). Der Diözesan-Caritasverband Trier bittet um Spenden, um weitere Hilfen bei Corona-bedingten Notlagen bereitstellen zu können.

Pax-Bank
IBAN: DE43 3706 0193 3000 6661 21
BIC: GENODED1PAX
Stichwort: Corona-Nothilfe


Liebe Frauen der kfd Simmern-Biebern,

durch das Corona-Virus und die damit verbundenen Auflagen, hat sich unser aller Leben in den letzten Wochen grundlegend geändert. Das betrifft leider auch alle Aktivitäten, die wir in der kfd angeboten hätten: unsere Gottesdienste, Treffen, Spaziergänge und Wanderungen, Frühstücke und das gemeinsame Plaudern werden zunächst bis voraussichtlich zum 30. August entfallen.

Um jedoch zu zeigen, dass wir den Kontakt zu Ihnen auch in Zeiten solcher Einschränkungen halten, legen wir der Zeitschrift „Frau und Mutter“ im Juni ein persönlich gestaltetes Heft bei. Es heißt „Gedanken des Trostes, Gedanken der Hoffnung, Gedanken der Freude“. In jedem weiteren Monat erwartet Sie zusätzlich zur Zeitschrift ein Textblatt mit Meditationstexten, Gebeten, Gedichten oder kleinen Geschichten. Dieses jeweilige Blatt können Sie nun abheften und so baut sich schließlich eine Textsammlung auf, die man auch einmal zur Hand nehmen kann, wenn man nicht am PC sitzen möchte bzw. wenn kein PC vorhanden ist. – Das Heft trägt den Titel „Gedanken des Trostes, Gedanken der Hoffnung, Gedanken der Freude“. Wir, die kfd Simmern/Biebern hoffen, auf diese Weise mit Ihnen in Verbindung zu bleiben.

Des Weiteren gibt es bezüglich der Geburtstagsgratulationen eine Änderung. Wir werden in Zukunft nur noch zu den „runden“ Geburtstagen ab dem 80sten Lebensjahr gratulieren. Auch dazu werden wir uns in Corona-Zeiten überlegen, wie sich die Gratulationen gestalten lassen. – Nun wünschen wir Ihnen von Herzen alles erdenklich Gute. Wir bleiben mit Ihnen verbunden.

Ihre kfd Simmern/Biebern

Informationen:
Reni Rösch, Tel. 06761 / 918935
Gertrud Kuhn, Tel. 06761 / 3264


Herzliche Einladung zum WhatsApp PRAYER!

Wir schicken Dir einmal die Woche ein Gebet, einen Impuls oder einen Gedanken für die Zeit der Corona-Pandemie.

Antworte mit „Start“ und du bist dabei – schreib uns ein „Stop“, wenn Du kein Interesse mehr hast. Wenn Du eigene Ideen für einen Impuls hast, schick sie uns bitte nicht über WhatsApp, sondern per Mail an pastor@pg-simmern.de. Wir versichern, dass wir Deine Nummer nicht an Dritte weitergeben oder zu anderen Zwecken gebrauchen und sie bei einem „Stop“ umgehend vom WhatsApp PRAYER löschen.

Pass gut auf Dich und andere auf und bleib gesund!

Dein Team von WhatsApp PRAYER 🙂


Stellenausschreibung

Gesucht wird ab sofort eine Reinigungskraft (m/w/d) für die Pfarrkirche, das Jugendheim und das Pfarrhaus Biebern, BU 4 Std. pro Woche. Information und Bewerbung beim Pfarrbüro.