Herzlich willkommen
im Internetauftritt der kath. Pfarreiengemeinschaft Simmern!

Schön, dass Sie da sind.
Vielen Dank für Ihr Interesse!


Lesen Sie hier den aktuellen Pfarrbrief »
Aktuelle Predigttexte zum Nachlesen finden Sie hier »


Stellungsnahmen der Pfarreiengemeinschaft Simmern

im ersten Anhörungsverfahren zum Entwurf des ersten Gesetzes
zur Umsetzung der Ergebnisse der Diözesansynode 2013-2016

Den Entwurf des Gesetzes erhalten Sie im Pfarrbüro oder hier [»]

  • Stellungnahme des Pfarrgemeinderats St. Josef Simmern
  • Stellungnahme des Pfarrgemeinderats St. Johannes der Täufer Biebern
  • Stellungnahme des Pfarrgemeinderats St. Christophorus Ravengiersburg
  • Stellungnahme des Verwaltungsrats St. Christophorus Ravengiersburg, sowie des Vorsitzenden und der stellv. Vorsitzenden der Verwaltungsräte St. Josef Simmern und St. Johannes der Täufer Biebern
  • Stellungnahme der Mitarbeitervertretung des Kirchengemeindeverbands Simmern
  • Stellungnahme von Pfarrer Lutz Schultz

weiterlesen [»]
(pdf | 356 kb)


Öffnungszeiten Pfarrbüro

Das Pfarrbüro ist am Donnerstag, 23. Mai 2019, wegen einer Informationsveranstaltung geschlossen. Am Mittwoch, 5. Juni 2019, öffnet das Pfarrbüro erst um 13.00 Uhr.


Haushaltspläne

Die Haushaltspläne 2019 der Kirchengemeinde Ravengiersburg – St. Christophorus und der Kirchengemeinde Simmern – St. Josef liegen im Pfarrbüro vom 13. Mai bis 3. Juni 2019 zur Einsichtnahme aus.


Unsere diesjährige Osterkerze in Simmern

Sie steht unter dem Motto: Die Heilige Messe und die Welt. Im Hintergrund sind die liturgischen Farben des Kirchenjahres abgebildet.

Das Hauptaugenmerk der Kerze liegt auf den zwei Händen, die durch die Hostie miteinander verbunden sind. Die Hostie und damit die Eucharistie steht im Mittelpunkt. Man kann sie auch als Sonne sehen. Sie steht für das Licht und den Sinn des Lebens, für alles, was Gott uns immer wieder neu schenkt.

Blau steht für die Gottesmutter Maria, aber auch für den Himmel und die Freiheit. Wir denken dabei an all die Menschen, die in anderen Ländern ihren Glauben nicht frei ausleben dürfen. Grün steht für die Hoffnung, das Leben und die Schöpfung. Der Glaube an die Auferstehung soll uns auch im Alltag Hoffnung geben. Rot steht für das Feuer, das Blut, den Heiligen Geist und die Liebe. In unserer Kerze wird vor allem die Liebe von Gott zu den Menschen deutlich.

Violett ist die Farbe der Besinnung, der Umkehr und der Buße. Die Farbe Rosa bzw. Lila steht für die Vorfreude, die zum Advent und zur Fastenzeit gehört. Schwarz ist die Farbe der Trauer und des Todes. Das Licht der Osterkerze soll auch in unsere letzten Dunkelheiten hineinleuchten. Weiß bedeutet die Reinheit und den Frieden, das Licht, die Vollkommenheit und die Unschuld. Gold steht für das Göttliche und Unendliche. Es spiegelt Gott in seinem ganzen Glanz wieder. Die obere weiße Hand ist die Hand Gottes. Wir haben die Farbe Weiß für seine Reinheit und Vollkommenheit gewählt. Auch bringt er der Welt den Frieden.

Die untere Hand steht für die Erde und die Menschen. Sie werden durch die Berührung mit Gott verwandelt. Der Glaube hat viele Farben. Jeder sieht Gott mit anderen Augen. Jeder kann ein Stück seines eigenen Glaubens in der Kerze wiederfinden.

Jule Mallmann, Lena Huhn, Alina Huhn, Lisa Huhn, Beate Kilian-Engelfried


DANKE

Viele haben die Gottesdienste in der Fastenzeit, in der Karwoche und zu Ostern und den Erstkommunionen mitgestaltet: das ökumenische Team für die Frühschichten – die Gottesdiensthelfer*innen für die Kreuzwege und Fastenandachten – die Jugendlichen für den Jugendkreuzweg, die Kartage der Jugend und die Agape in der Osternacht – Beate Kilian-Engelfried, Jule Mallmann, Lena Huhn, Alina Huhn, Lisa Huhn für die Osterkerze in Simmern – Tanja Oberst für die Osterkerze in Ravengiersburg – der Kirchenchor – der Singkreis – die Küsterinnen – die Messdiener*innen – die Lektor*innen – die Kommunionkatechetinnen. ALLEN EIN GANZ HERZLICHES DANKESCHÖN!


Ihre Meinung: Ich bin gesandt!

Frauen erfahren als erste von der Auferstehung Jesu. Sie glauben und geben diese Botschaft weiter. Das hat sich bis heute nicht geändert. Frauen sind die ersten, die ihren Säuglingen das Kreuz auf die Stirn zeichnen, die ihren Kindern von Gott erzählen, ihre kleinen Hände falten und sie beten lehren. Frauen sind auch Seelsorger. Sie kümmern sich um das Wohl der Familie und vergessen auch die alten und kranken Menschen nicht. Sie geben so Liebe, Trost, Geborgenheit und Gottvertrauen weiter. Viele gut ausgebildete Frauen fühlen sich zur Weihe zum Diakonat und Priesteramt berufen. Wie lang müssen sie noch warten bis die Obrigkeit der katholischen Amtskirche das begreift und abändert? Da hilft nicht nur beten allein. Wir müssen beharrlich, laut und energisch diese Frauen auch in der Öffentlichkeit unterstützen. Ich bin überzeugt und glaube fest daran, dass es gelingen wird.

Sigrid Schlechtriemen


Termine in unserer Pfarreiengemeinschaft

  • Samstag, 25. Mai 2019, 19.30 Uhr, St. Josef Simmern
    Kammermusik plus Orgel – Werke von Joseph Gabriel Rheinberger
    Laurentiu Candea, Violine
    Johannes de Wilde, Violoncello
    Bernd Loch, Orgel
  • Sonntag, 9. Juni 2019, 17.00 Uhr, St. Josef Simmern
    Sonntagschor Rheinland-Pfalz (Kultursommer)
  • Sonntag, 18. August 2019, 17.00 Uhr, Hunsrückdom Ravengiersburg
    „Gospel and more!“
    „Sine nomine“ Morbach, Männer-Vocalensemble
    Rolf Kraemer, Bariton
    Orgel und Leitung: Bernd Loch
  • Sonntag, 13. Oktober 2019, 17.00 Uhr, Kath. & Ev. Kirche Biebern
    „Kirchen sind Heimat“
    Voces Cantates Mainz
    Christl. Rockmusik „Oase Worship“

Buswallfahrt nach Banneux, Belgien

Herzliche Einladung zur Buswallfahrt für Frauen und Männer am Dienstag, 21. Mai 2019. Die Abfahrt erfolgt in Simmern, Maimarktgelände um 7.00 Uhr, 7.10 Uhr am Sägewerk in Kirchberg und um 7.20 Uhr an der Norma in Sohren. Kosten für Fahrt und Mittagessen zwischen 32,– € und 42,– €, je nach Teilnehmerzahl, Mindestteilnehmerzahl 30. Verbindliche Anmeldung bis 24. April 2019 bei Hildegard Forster, Pastoralreferentin, Tel. 06761 – 9152314 oder E-Mail: hildegard.forster@web.de.


Ökumenische Taizé-Gebete in Simmern

Die Taizé-Gebete beginnen jeweils um 20.00 Uhr.
Herzliche Einladung!

  • Mittwoch, 22. Mai 2019, Stephanskirche
  • Mittwoch, 26. Juni 2019, Stephanskirche
  • Mittwoch, 21. Juli 2019, Stephanskirche
  • Mittwoch, 25. September 2019, Stephanskirche
  • Mittwoch, 23. Oktober 2019, Familienbildungsstätte
  • Mittwoch, 13. November 2019, Familienbildungsstätte
  • Mittwoch, 18. Dezember 2019, Familienbildungsstätte
  • Mittwoch, 22. Januar 2020, Familienbildungsstätte

„Uns schickt der Himmel – die 72-Stunden-Aktion des BDKJ“

Am Donnerstag, 23. Mai 2019, um 17.07 Uhr beginnt die bundesweite 72-Stunden-Aktion des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) und seiner Verbände. Beim Auftakt auf dem Flughafen Hahn fällt der Startschuss für die Aktion im Landkreis. Während der Aktion engagieren sich junge Menschen in ganz Deutschland drei Tage lang für ein soziales Projekt in ihrer Nähe. Der Einsatz für andere und mit anderen steht dabei im Mittelpunkt. Mitmachen können nicht nur Gruppen aus den katholischen Jugendverbänden. Bei der letzten 72-Stunden-Aktion waren 2013 mehr als 170.000 Kinder und Jugendliche in fast 4.000 Aktionsgruppen im Einsatz. Informationen für Gruppen, die sich noch interessieren, bei Michaela Gütthoff, mgsim@gmx.de, und Susanne Mühlhausen, Fachstelle Jugend, Bad Kreuznach, susanne.muelhausen@bgv-trier.de.


Kammermusik mit Orgel

Ein besonderes Konzert erwartet uns am Samstag, 25. Mai 2019, um 19:30 Uhr in der Pfarrkirche St. Josef, Simmern. Zur Aufführung gelangen Werke des spätromantischen Komponisten Joseph Gabriel Rheinberger (1839-1901). Seit den 1990er-Jahren ist seine Musik wieder stärker ins allgemeine Bewusstsein getreten. Ausführende sind: Laurentiu Candea (Violine), Johannes de Wilde (Violoncello) und Kirchenmusiker Bernd Loch an der Orgel. Der Eintritt ist wie immer frei! Am Ausgang wird eine Türkollekte für die Kirchenmusik gehalten. Herzliche Einladung!


Unterschriftenaktion

Die kfd im Bistum Trier setzt sich für eine wohnortnahe, verlässliche, sichere Geburtshilfe als gesamtgesellschaftliche Aufgabe ein. Diese prekäre Situation möchte die kfd Ravengiersburg mit einer Unterschriftenaktion unterstützen, nach der Sonntagsmesse am 26. Mai 2019.


„Wir gegen Rassismus“


Mit der Aktionsgruppe „Wir gegen Rassismus“ und der Kath. Jugend im Bistum Trier rufen wir Menschen auf zur Europawahl am 26. Mai 2019.

Wachsender Nationalismus und Rassismus in vielen Ländern Europas bereiten uns große Sorgen. Vor dem Hintergrund des christlichen Menschenbildes wollen wir uns im Zugehen auf die Kommunal- und Europawahlen für eine solidarische und humane Politik vor der Haustüre und auf unserem Kontinent einsetzen. In der Simmerner Pfarrkirche hängt eine Europakarte aus. Wir laden Sie ein, Ihr Lieblingsfoto aus einem Urlaub in Europa anzupinnen oder Ihren Lieblingsort mit einer Pinnnadel, Daumenabdruck oder Klebepunkt zu markieren. So wollen wir positive Erfahrungen mit Europa verdeutlichen. So wollen wir zeigen, dass Kirche und (junge) Menschen gegen Nationalismus und für ein Europa der Menschenrechte einstehen. Als Christen fühlen wir uns verpflichtet, das Friedensprojekt Europa zu verteidigen und wollen aktiv zur Wahl aufrufen.

Weitere Informationen zur Aktion der Kath. Jugend im Bistum Trier [»]


Bittprozession zur Gedenkstätte „Maria Reizenborn“

Einladung zur Bittprozession zur Gedenkstätte „Maria Reizenborn“ in Riesweiler, am Montag, 27. Mai 2019. Die Kath. Filialgemeinde Riesweiler lädt auch in diesem Jahr, wie seit nunmehr 31 Jahren, herzlich ein zur Teilnahme an der Bittprozession zur Gedenkstätte „Maria Reizenborn“ im Soonwald. Treffpunkt ist um 18.00 Uhr am Sportplatz (vor dem Wald) von dort gehen die Prozessionsteilnehmer zur Gedenkstätte. Innerhalb der Grundmauern der ehemaligen Wallfahrtskirche feiern wir mit Pastor Schultz die Heilige Messe. Anschließend sind alle Teilnehmer zum gemütlichen Beisammensein mit kleinem Imbiss ins Sportheim herzlich eingeladen. Besonders willkommen sind auch Teilnehmer aus unseren Nachbargemeinden. Für Gehbehinderte ist ein Fahrdienst eingerichtet. Bitte rechtzeitig melden bei Fam. Rolf Kraemer, Tel.: 06761 / 2484. Sollte die Prozession wetterbedingt nicht stattfinden können, beginnt die Messe um 18.15 Uhr in der Filialkirche Riesweiler. Wir beten besonders für die, im letzten Jahr verstorbenen Mitglieder des Kulturvereins Räzebore: Otto Bai, Heinrich Jung, Anne Lauer, Bertold Weirauch und Friedhelm Wilbert. sowie für Pastor Josef Böhm und Diakon Josef Tholl.


Spaziergang der kfd Simmern-Biebern

Zu einem Spaziergang am Dienstag, den 28. Mai 2019 laden wir alle interessierten Frauen ein. Wir treffen uns um 14.30 Uhr am Rottmann-Park und gehen zum Simmersee. Um ca. 15.30 Uhr schließen wir den Spaziergang mit einem Plauderstündchen bei Kaffee/Tee und Kuchen im Hildegard v. Bingen Seniorenzentrum ab. Wir würden uns freuen, dort auch Frauen begrüßen zu können, die nicht am Spaziergang teilgenommen haben. Beachten Sie bitte den geänderten Treffpunkt!


Geistbewegt – ein Singtag im Kloster Ravengiersburg

Am Samstag, 1. Juni 2019, findet der nächste Singtag mit dem neuen Gotteslob im ehemaligen Kloster am Hunsrückdom Ravengiersburg statt. Der Tag beginnt um 10 Uhr und mündet um 18 Uhr in die musikalische Mitgestaltung des Gottesdienstes. Elemente des Singtages werden sein (mehrstimmiges) Singen in klösterlicher Atmosphäre, Stimmbildung, Kennenlernen neuer Lieder aus dem Gotteslob sowie die theologische Erschließung einzelner Lieder. Begleitet wird der Tag von Kirchenmusiker Bernd Loch und Pastoralreferentin Judith Schwickerath. Die Teilnahme ist kostenfrei. Für die Mittagspause bringt jede/r etwas mit, Getränke werden gestellt. Weitere Infos und Anmeldungen Bernd Loch (06761-8590335 / kirchenmusik@pg-simmern.de) oder Judith Schwickerath (0151-11124413 / judith.schwickerath@bistum-trier.de).


„Synoden-Lesekreis“

am Montag, 3. Juni 2019, um 19 Uhr, im Dekanatsbüro in Simmern, Gerbereistraße 4.


Kirchenchor Simmern-Ravengiersburg

Unser Kirchenchor wird am Pfingstsamstag, 8. Juni 2019, um 18:00 Uhr die Vorabendmesse in Simmern musikalisch mitgestalten. Es erklingen Werke von Joh. Wolfgang Franck (1641-1688), Wolfram Menschick (1937-2010), Peter Planyavsky (*1947) u. Ingo Bredenbach (*1959). Bernd Loch spielt an der Stumm/Voltmann-Orgel Musik von Johann Seb. Bach (1685-1750) und Alexandre Guilmant (1837-1911).


Ökumenischer Gottesdienst

Pfingstmontag, 10. Juni 2019, um 10:00 Uhr im Pfarrgarten St. Josef


Rundwanderung der kfd Simmern-Biebern

Zur Rundwanderung am Dienstag, den 11. Juni 2019, laden wir alle interessierten Frauen herzlich ein, dieses Mal wieder auf der Sommerroute. Wir treffen uns um 9.00 Uhr in der Baldenaustr.1. Bitte geänderten Treffpunkt und Uhrzeit beachten!


Bibelgespräche

  • Mittwoch, 12. Juni 2019, um 19.30 Uhr in der Familienbildungsstätte
  • Mittwoch, 23. Oktober 2019, um 19.30 Uhr im Paul-Schneider-Haus

Fronleichnamsfest Simmern

Wer Interesse hat, bei der Vorbereitung des Fronleichnamsfestes in Simmern mitzuhelfen, kann sich im Pfarrbüro melden. Wir freuen uns über jede Spende für Blumenschmuck. Wie gewohnt wird auch dieses Jahr am Fronleichnamsfest in Simmern ein gemeinsames Mittagessen mit Kaffee- und Kuchenbuffet in der Familienbildungsstätte angeboten. – Wahrscheinlich werden auch die Firmlinge sich mit ihrem Firmprojekt beteiligen und um Ihre Unterstützung bitten – es wird beim Firmkurs über Christi Himmelfahrt von den Firmlingen gestaltet und ist deshalb bis jetzt noch eine Überraschung 


Fronleichnamsfest in Ravengiersburg

Am Samstag, 15. Juni 2019 um 17.00 Uhr, treffen sich die Helferinnen und Helfer zum Gestalten der Blumenteppiche. Jeder, der uns unterstützen kann und möchte, ist herzlich willkommen. Blumenspenden werden gerne, wie jedes Jahr, am Seiteneingang des Klosters entgegengenommen.


Oasentage für Frauen im Kloster Springiersbach

zum Thema „Alles hat seine Zeit“, vom 5. – 7. Juli 2019. Wir werden meditieren, gemeinsam die Bibel entdecken, beten, Gespräche in der Gruppe führen, Gottesdienst feiern, singen, den Körper spüren, kreativ sein. Leitung Hildegard Forster, Pastoralreferentin, Referentin Orsi Andorfi, Geige und Gesang. Kosten 130 €. Anmeldung bei Hildegard Forster, Postfach 110, 55461 Simmern, Tel. 06761-9152314, E-Mail: hildegard.forster@web.de.


Lernen, Erleben und Segeln – Angebot für Jugendliche ab 16 Jahren

Vom 21. – 28. Juli 2019 für Jugendliche ab 16 Jahren stechen wir in See auf dem Ijssel- und Wattenmeer in den Niederlanden. Gemeinsam mit einem erfahrenen Skipper und einem Matrosen erkunden wir die holländische Nordseeküste. Bevor wir von Stavoren aus das Ijsselmeer „erobern“, lernen wir noch schnell die wichtigsten Segelkenntnisse und dann kann‘s losgehen. Schon nach wenigen Stunden können wir die wichtigsten Seemannsknoten, Backbord und Steuerbord unterscheiden und am Ende des Segeltörns warst du vielleicht auch selber einmal der Kapitän/die Kapitänin und hast das Schiff gesteuert. Segeln bedeutet Teamarbeit, eine Gruppe erleben, Teil einer Gruppe zu sein und vieles mehr. Wir wollen die Tage nicht nur Segeln, sondern unter dem Motto „Lernen, Erleben, Segeln“ verbringen. Das bedeutet konkret, dass wir neue Impulse für und die praktische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ausprobieren. Wir werden die Tage nach einem Thema gestalten und in Projekten oder Aktionen daran arbeiten. Viel wird nach dem Motto „learning by doing“ passieren. Die Inhalte werden mittels aktivierender Methoden angeleitet und erlebnisorientiert umgesetzt. Na, bist Du neugierig geworden? Hier nochmal die wichtigsten Informationen: Wann? vom 21. – 28. Juli 2019 Wer? Jugendliche ab 16 Jahren. Wie viel kostet’s? 360,00 €. Veranstalter: Fachstelle für Kinder- und Jugendpastoral Bad Kreuznach in Kooperation mit der Fachstelle für Kinder- und Jugendpastoral Andernach und dem Dekanat St. Goar.


Sommerfreizeit für Kinder und Jugendliche

Die kommende Sommerfreizeit findet in der Zeit vom 24. – 31. Juli 2019 für Kinder- und Jugendliche von 9-15 Jahren statt. Sie führt uns in das Ferien- und Freizeitcamp Carolinensiel in Wittmund-Carolinensiel, etwa 6 km vom Nordseestrand entfernt. Es ist ein Selbstverpflegungshaus mit vielen gut ausgestatteten Vierbettzimmern, genügend Wasch- und Duschräumen und mehreren Aufenthaltsträumen. Zum Außengelände gehören ein Beachvolleyballfeld, ein Basketballfeld, Grill- und Lagerfeuerplatz und ein riesengroßes Freigelände zum Austoben und Spielen. Die Teilnahmegebühr beträgt 299,00 €. Im Preis enthalten sind Hin- und Rückfahrt, Kurtaxe, Unterkunft, Verpflegung und unsere Tagestouren. Vorgesehen sind eine Fahrt nach Wilhelmshaven, Fahrradtouren zum Strand und in die Umgebung, eine Wattwanderung und evtl. eine Inselfahrt. Anmeldeschluss ist der 15. März 2019. Es gilt die Reihenfolge der schriftlichen Anmeldungen. Sie liegen in den Kirchen aus und können im kath. Pfarramt, Klostergasse 1, 55469 Simmern abgegeben oder per E-Mail an gemeindereferentin@pg-simmern.de gesendet werden.


Pilgern auf dem Jakobsweg

26. September – 5. Oktober 2019 Wallfahrt von Leon nach Tricastela / Herbst 2020 von Tricastela nach Santiago. Gepäcktransport, Übernachtung in einfachen Hotels. Information und Anmeldung: Gemeindereferentin Petra Kollmar, Emmelshausen, Tel. 06747 / 5978897, petra.kollmar@bgv-trier.de


Ökumenischer Buß- und Bettagsgottesdienst

Mittwoch, 20. November 2019, um 19:00 Uhr in der Simmerner Stephanskirche


Informationen zur Umsetzung der Synode und den Pfarreien der Zukunft

finden Sie in dem Heft „EINBLICKE“, das in den Kirchen und im Pfarrbüro ausliegt und unter www.bistum-trier.de/heraus-gerufen/


Orgel „in neuem Glanz!“

Durch Vorversetzen des Gehäuses an seinen ursprünglichen Standort ist die Orgel wieder direkter im Kirchenraum sichtbar und auch hörbar. In der sehr schwergängigen Spiel-Mechanik wurde filigrane Feinarbeit geleistet; und durch dünnere Ventile der Anschlag merklich erleichtert. Klanglich ist wieder ein hoch-romantisches Instrument erlebbar. Die Posaune hat wieder ihren rund-sonoren Charakter erhalten: Durch die „Kröpfung“ der längsten Becher und der stilfremd ergänzten Zungen und Kehlen „prällte“ sie vorher nur noch. Um die Zugänglichkeit im Inneren des Gehäuses zu verbessern wurde im Echowerk ein Zusatzregister, nämlich die hohe und schrille „Zimbel“ entfernt. Teilweise wurden auch wieder hölzerne Windkanäle und Laufböden ergänzt.

Weiterhin sind Spenden zur Finanzierung dieser Maßnahme willkommen! Falls eine Spendenbescheinigung gewünscht wird, benötigen wir die vollständige Anschrift.

IBAN DE52 5606 1472 0008 3050 79
BIC GENODED1KHK
Volksbank Hunsrück-Nahe eG
Verwendungszweck: Kirchenorgel

Ihr Bernd Loch (Kirchenmusiker)