Herzlich willkommen
im Internetauftritt der kath. Pfarreiengemeinschaft Simmern!

Schön, dass Sie da sind.
Vielen Dank für Ihr Interesse!


Lesen Sie hier den aktuellen Pfarrbrief »


Aktion ADVENIAT 2018 – Aufruf der deutschen Bischöfe


Viele Kinder und Jugendliche in Lateinamerika und der Karibik werden in großer Armut geboren. Um das Überleben ihrer Familie zu sichern, müssen sie oft schon in jungen Jahren hart arbeiten. Vor allem Jugendliche indigener oder afroamerikanischer Herkunft leiden unter schwierigen sozialen Verhältnissen und fehlenden Bildungsmöglichkeiten. Dabei träumen viele von einer guten Zukunft, wollen zur Schule gehen, einen Beruf erlernen und Verantwortung übernehmen. Die Kirche in Lateinamerika bekennt sich zur „Option für die Armen“ und zur „Option für die Jugend“. Das verpflichtet sie, den jungen Menschen zu helfen, ein selbstbestimmtes, würdevolles Leben zu gestalten. ADVENIAT unterstützt die Kirche in diesem Bemühen und stellt die diesjährige Weihnachtsaktion unter das Motto „Chancen geben – Jugend will Verantwortung“. An Weihnachten feiern wir die Menschwerdung Gottes und seine Hoffnungsbotschaft für uns Menschen. Wir sind eingeladen, diese Botschaft in Wort und Tat an andere weiterzugeben. Mit der Kollekte am Weihnachtsfest können wir ein Zeichen setzen, indem wir das Engagement von ADVENIAT und der Kirche in Lateinamerika und der Karibik unterstützen. Wir bitten Sie: Bleiben Sie den Menschen dort auch im Gebet verbunden!

Chancen geben – Jugend will Verantwortung
Die Weihnachtsaktion der katholischen Kirche 2018
weitere Informationen »


„Wir gehören zusammen“ – STERNSINGERAKTION 2019

Die Sternsingeraktion 2019 steht unter dem Leitwort „Wir gehören zusammen – in Peru und weltweit“. Im Mittelpunkt der Aktion stehen in diesem Jahr Kinder mit Behinderungen oder besser: „Kinder mit Besonderheiten und Einzigartigkeiten“. Unterstützt werden sollen Projekte, die es den Kindern ermöglichen, durch Hilfsmittel oder Therapien den Alltag gut zu bestehen. Die Sternsingeraktion kann nur gelingen, wenn viele Kinder und Jugendliche bereit sind mitzumachen. Deshalb liebe Kinder und Jugendliche: Seid dabei! Macht mit! Wir brauchen euch! Ganz besonders die Kommunionkinder und Messdiener sind eingeladen, sich zu beteiligen. Aber auch evangelische Kinder sind uns sehr willkommen. In vielen Dörfern könnten wir ohne sie die Sternsingeraktion gar nicht durchführen.

In diesem Jahr waren in unserer Pfarreiengemeinschaft etwa 220 Kinder mit 80 Betreuer/innen unterwegs und haben insgesamt 21.831 € gesammelt. Ein fantastisches Ergebnis! Wenn viele mitmachen, kann Großes gelingen! Die Kinder sind aber auch auf die Spenden der Erwachsenen angewiesen. Deshalb unsere Bitte: Öffnen Sie den Kindern die Türen und spenden Sie für die Projekte der Sternsingeraktion.

Die Sternsingeraktion findet in Simmern am 4. und 5. Januar 2019 und in den meisten Dörfern am 5. oder 6. Januar statt. An welchen Tagen genau die Sternsinger in den einzelnen Orten unterwegs sind, stand zum Redaktionsschluss noch nicht fest. Wir werden die Termine in den Amtsblättern veröffentlichen. Schon jetzt bedanken wir uns bei allen, die sich an der Sternsingeraktion beteiligen!


Reporter Willi Weitzel war für die Sternsinger in Lima, der Hauptstadt Perus. Dort hat er Kinder getroffen, die mit einer Behinderung leben. Ángeles, Eddú und Carlos Andrés haben ihm gezeigt, wie ihr Alltag aussieht – und was es für sie bedeutet, zu spielen, zu lernen und Freundschaften zu schließen. Im Sternsinger-Projekt Yancana Huasy hat Willi beeindruckende Menschen kennengelernt. Sie setzen sich jeden Tag dafür ein, dass Kinder mit einer Behinderung angemessen gefördert werden und am Leben der Gesellschaft teilhaben. Davon berichtet der Film anschaulich und kindgerecht.

Wir gehören zusammen – in Peru und weltweit
Die Sternsingeraktion 2019
weitere Informationen »


„Wunschbäume“ im Advent

Die Feiertage rücken näher, zunehmend kommt besinnliche Stimmung auf… Wohl die meisten wünschen sich das. Wer aber mit materieller oder sozialer Not ringt, findet kaum die Muße dazu. In eine finanzielle Misere kann jeder geraten, allzu schnell und unerwartet. Soziale Not wiegt nicht weniger schwer: Gestern stand man mitten im Leben – heute schon erfährt man Einsamkeit oder Perspektivlosigkeit am eigenen Leibe. Hier setzen die gemeinsam mit dem Dekanat Simmern-Kastellaun aufgestellten „Wunschbäume“ in unserer Kirche St. Josef und der evangelischen Stephanskirche ein Zeichen: Der Baumschmuck nennt Wünsche notleidender Menschen. Erfragt wurden sie von Lebensberatung, Schmiedelanstalten sowie evangelischem und katholischem Kindergarten. In den GOTTESDIENSTEN ZUM ERSTEN ADVENT bitten wir darum, solidarisch Wünsche zu erfüllen. Wer einen Wunsch-Stern abnimmt, kann das ausgewählte Geschenk bis Donnerstag, 13. Dezember 2018, im Pfarrbüro oder im Gemeindebüro hinterlegen oder mit zur Messfeier bringen. So können wir dafür sorgen, dass Ihr besonderes Geschenk rechtzeitig zum Fest unter dem Weihnachtsbaum liegt. Die Weihnachtswünsche stammen von Menschen jeden Alters. So spürt an Weihnachten jemand in großer Not, dass ein anderer an ihn gedacht hat. Für Ihre Hilfsbereitschaft und Ihr sorgsam ausgewähltes Geschenk danken wir Ihnen herzlich! Details bei Anna Werle (Dekanat Simmern-Kastellaun), Telefon: 06761 / 9152313; E-Mail: anna.werle@bgv-trier.de.


Orgel „in neuem Glanz!“


Die Renovierung/Sanierung der Stumm/Voltmann-Orgel der Simmerner Josefs-Kirche geht ihrem Ende entgegen! Als Erstes wird Ihnen sicherlich der Glanz der neuen Zinn-Prospektpfeifen und die aufgefrischte Farbfassung/Vergoldung des Gehäuses aufgefallen sein. Aber es wurde noch sehr viel mehr getan: Durch Vorversetzen des Gehäuses an seinen ursprünglichen Standort ist die Orgel wieder direkter im Kirchenraum sichtbar und auch hörbar. In der sehr schwergängigen Spiel-Mechanik wurde filigrane Feinarbeit geleistet; und durch dünnere Ventile der Anschlag merklich erleichtert. Klanglich ist wieder ein hoch-romantisches Instrument erlebbar. Die Posaune hat wieder ihren rund-sonoren Charakter erhalten: Durch die „Kröpfung“ der längsten Becher und der stilfremd ergänzten Zungen und Kehlen „prällte“ sie vorher nur noch. Um die Zugänglichkeit im Inneren des Gehäuses zu verbessern wurde im Echowerk ein Zusatzregister, nämlich die hohe und schrille „Zimbel“ entfernt. Teilweise wurden auch wieder hölzerne Windkanäle und Laufböden ergänzt. Die Wieder-Indienstnahme mit Einsegnung ist im Gottesdienst am 3. Adventssonntag, 16. Dezember 2018, um 10:30 Uhr vorgesehen. Weiterhin sind auch Spenden zur Finanzierung dieser Maßnahme willkommen!

IBAN DE52 5606 1472 0008 3050 79
BIC GENODED1KHK
Volksbank Hunsrück-Nahe eG
Verwendungszweck: Kirchenorgel

Falls eine Spendenbescheinigung erwünscht wird, benötigen wir die vollständige Anschrift.

Ihr Bernd Loch (Kirchenmusiker)


„A Celtic Christmas Concert“ mit Andy Lang

Liebe Konzertfreunde, es ist wieder soweit, der Barde und Harfenist Andy Lang freut sich darauf, am Sonntag, 16. Dezember 2018, um 18:30 Uhr im Hunsrückdom in Ravengiersburg mit Ihnen eine adventlich, musikalische Reise durch Irland und Schottland zu unternehmen. Karten im VVK 12 €, AK 14 € sind erhältlich bei: Buchhandlung Schatzinsel, Simmern und der Tourist-Information, Simmern. www.andy-lang.de


Friedenslicht aus Bethlehem

Am 23. Dezember 2019 (4. Advent) kommt das Friedenslicht in unseren Gottesdiensten an. Es werden Kerzen verkauft. Sie können das Licht in Laternen mit nach Hause nehmen, damit es in Ihre Familien und in Ihren Alltag leuchtet.


„Einfach schön!“

Weihnachtliche Orgelmusik an der Voltmann-Orgel in der Pfarrkirche St. Josef Simmern, am Sonntag, 30. Dezember 2018 um 17.00 Uhr. Joachim Schreiber spielt Werke von Hainichen, Sattler, Rheinberger, Walcha u. a. Eintritt frei! Spenden zugunsten der Orgelrenovierung.


Begegnung zum Fest „Erscheinung des Herrn“

4. Januar 2019, 9.00 Uhr, hl. Messe in der Josefskirche danach Frühstück in der FaBi“ so steht es, wie wir hoffen, jetzt auch in Ihrem Kalender. Der mittlerweile liebgewordene Brauch und die hohe Akzeptanz beflügeln den Arbeitskreis, die Tradition fortzuführen und, mit Blick auf das „Fest Erscheinung des Herrn“ „Heilige Dreikönige“, zur Begegnung einzuladen. Nach der von der kfd mitgestalteten hl. Messe um 9.00 Uhr gehen wir rüber in die Familienbildungsstätte. Hier hat der Arbeitskreis Caritas das Frühstück vorbereitet und liebevoll den Tisch gedeckt. Vielleicht besuchen uns auch die Sternsinger! Lassen Sie uns das „Neue Jahr“ in der Gemeinschaft begrüßen. Bitten wir Gott um seinen Segen für all unser Tun. Möge er auch uns, wie einst den drei Weisen, einen Stern schicken, der in der Finsternis leuchtet und uns den rechten Weg zeigt, wenn wir uns „verlaufen“ haben. Wir freuen uns, Sie am 4. Januar in der Kirche und beim Frühstück zu sehen und wünschen Ihnen bis dahin eine gute Zeit.


Einladung zur ökumenischen Vorbereitung des Weltgebetstages 2019 „Kommt, alles ist bereit“

Der Studientag findet am Montag, 21. Januar 2019, von 9.30 – 16.00 Uhr im Gemeindezentrum Friedenskirche Kirchberg statt, Kostenbeitrag 10,- €. Die Studienabende werden am Mittwoch, 23. Januar 2019, von 18.00 – 22.00 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus in Kastellaun und am Freitag, 25. Januar 2019, von 14.00 – 18.00 Uhr im Paul-Schneider-Haus in Simmern stattfinden. Kostenbeitrag für die Studienabende jeweils 6,- €. Bitte melden Sie sich bis eine Woche vor der jeweiligen Veranstaltung an bei Hildegard Forster, Tel. 06761 / 9152314, E-Mail: hildegard.forster@bgv-trier.de oder bei Susanne Reuter, Tel. 06764 / 7407015, E-Mail: susanne.reuther@ekir.de.


Liturgische Abreißkalender 2019

sind zum Preis von 4,00 € je Block und 1,00 € je Rückwand im Pfarrbüro oder in den Kirchen in Biebern und Ravengiersburg erhältlich.


„Kirchenschäfchen“ – Nachfolgeteam gesucht!

Das Vorbereitungsteam der Kirchenschäfchen sucht ganz dringend ein Nachfolgeteam. Wer kann sich eine solche Aufgabe vorstellen? Wer hat Lust und Zeit dazu? Auch in Ravengiersburg wird für die Kinderkirche ein neues Team bzw. eine weitere Person gesucht! Bitte im Pfarrbüro melden!


Abriss KAB-Gebäude Ravengiersburg

Die Abbrucharbeiten werden Anfang Dezember beginnen. Zunächst werden Arbeiten im Innenbereich stattfinden (Entkernung). Danach folgen in 2019 die massiven Abbrucharbeiten. Gegen Ende März ist der Abschluss geplant.


Sommerfreizeit für Kinder und Jugendliche

Die kommende Sommerfreizeit findet in der Zeit vom 24. – 31. Juli 2019 für Kinder- und Jugendliche von 9-15 Jahren statt. Sie führt uns in das Ferien- und Freizeitcamp Carolinensiel in Wittmund-Carolinensiel, etwa 6 km vom Nordseestrand entfernt. Es ist ein Selbstverpflegungshaus mit vielen gut ausgestatteten Vierbettzimmern, genügend Wasch- und Duschräumen und mehreren Aufenthaltsträumen. Zum Außengelände gehören ein Beachvolleyballfeld, ein Basketballfeld, Grill- und Lagerfeuerplatz und ein riesengroßes Freigelände zum Austoben und Spielen. Die Teilnahmegebühr beträgt 299,00 €. Im Preis enthalten sind Hin- und Rückfahrt, Kurtaxe, Unterkunft, Verpflegung und unsere Tagestouren. Vorgesehen sind eine Fahrt nach Wilhelmshaven, Fahrradtouren zum Strand und in die Umgebung, eine Wattwanderung und evtl. eine Inselfahrt. Anmeldeschluss ist der 15. März 2019. Es gilt die Reihenfolge der schriftlichen Anmeldungen. Sie liegen in den Kirchen aus und können im kath. Pfarramt, Klostergasse 1, 55469 Simmern abgegeben oder per E-Mail an gemeindereferentin@pg-simmern.de gesendet werden.